Venedig – Paar- und Familienshooting

Venedig ist immer wieder eine Reise wert! Auch für ein Paar- und Familienshooting.

Aber bitte nicht wie die meisten Touristen, um 8 Uhr morgen anreisen und um 17 Uhr wieder verlassen.
Gönnt Euch eine Nacht in der Lagungenstadt. Fahrt mit den Wassertaxis oder Gondeln auf eine der Inseln drumherum. Genießt den Sonnenauf oder -untergang abseits vom Trubel. Wenn möglich macht beides.

Wir hatten zwei Shootings in Venedig. Eigentlich waren es sogar drei, zählt man das Familienshooting meines Brautpaares mit ihren Trauzeugen und deren kleinen Sohn auf der Insel Burano mit. Nach dem anstrengenden Lokationcheck in Venedig – einen ganzen Tag hatten wir mit Erkunden von Fotospots verbracht -, war der Fototag auf den umliegenden Inseln wie ein Erholungstag. Viele bunte Häuser auf Burano laden förmlich an jeder Ecke zum Fotografieren ein. Gerade mit kleinen Kindern und verliebten Paaren ein toller Ort für wundervoll farbenprächtige Fotos.

Hochzeitsreise

Julia und Florian hatten zwei Tage vor unserem Venedig-Besuch geheiratet und ihre Trauzeugen und uns mit auf Ihre Hochzeitsreise genommen.

Wir begannen unser erstes Shooting früh morgens, noch vor Sonnenaufgang auf dem Markusplatz. Der lag, entgegen des normalen Wahnsinns, erfrischend anders, nämlich sehr still, da.
Nur ganz wenig Menschen vor Ort. Wir, ein kleines Filmteam, das mit langer Auslegerkamera aufsteigende Tauben einfing. Ein Strassenkehrer, der seinen mehrteiligen Reisigbesen zusammen schraubte und begann den Platz zu fegen.

Und so konnten wir auf dem Platz und den umliegenden Arkaden einige wunderbar einsame, für Venedig vollkommen ungewöhnliche Fotos machen. Und als dann die Sonne hinter dem Dogenpalast mit einem wunderbar farbigen Himmel aufging, strahlten alle mit der Sonne um die Wette.

Man könnte zwar generell in Venedig an jeder beliebigen Ecke fotografieren, aber einige Plätze und Orte sind wirklich außergewöhnlich schön. Und ziemlich groß, zumal man ja fast überall zu Fuß hin muss, ist Venedig übrigens auch. Deshalb bot sich am zweiten Tag eine ausgiebige Suche nach Fotospots an. Nachdem wir also einen ganzen Tag lang Locationsscouting betrieben hatten, nutzen wir einen späten Nachmittag dann für unser After-Wedding-Shooting. Zum Sonnenuntergang zog es uns dann auf die umliegenden Inseln, denn wir wollten die Sonne hinter der Skyline von Venedig untergehen sehen. Was draus geworden ist, seht ihr in einigen Fotos hier im Artikel.

Wer mag, kann natürlich gerne auch unsere Einträge in meinem Hochzeitsblog verfolgen, wo es einige Fotos mehr zu sehen gibt:

http://unser-hochzeitsfoto.de/hochzeitsreise-nach-venedig-mit-after-wedding-shooting/

http://unser-hochzeitsfoto.de/flitterwochen-in-venedig-teil-2-unserer-italien-shootings/

0 thoughts on “Venedig – Paar- und Familienshooting”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *